© Höhlenverein Kubach e.V.

Herzlich Willkommen

Kristallhöhle Kubach Höhlenverein Kubach e.V. Geopark Westerwald-Lahn-Taunus

Schauhöhle – Höhlenmuseum – Freilichtsteinemuseum

Am Nordrand des Taunus, oberhalb des Weilburger Ortsteils Kubach, liegt ca. 50 – 70 Meter unter der Erdoberfläche die Kubacher Kristallhöhle. Sie ist mit 30 Metern Höhe die höchste Schauhöhle und die einzige Calcitkristallhöhle in Deutschland. Umgeben von 350 Millionen Jahre altem Kalkstein, geschmückt mit unzähligen Kristallen und Perltropfsteinen, bietet sie dem Besucher einen guten Einblick in erdgeschichtliche Vorgänge. Das Kubacher Höhlensystem entstand während der Eiszeit und konnte bisher nur zu einem kleinen Teil freigelegt werden. Sachkundige Führer/Innen erläutern den Besuchern während der ca. 45 Minuten dauernden Besichtigung alles Wissenswerte. Darüber hinaus haben wir noch ein Museum zu bieten, in dem unter anderem die Entdeckungsgeschichte der Kristallhöhle Kubach erläutert wird und welches auch eine beachtliche Mineralien- & Gesteinssammlung beheimatet. Weitere größere Exponate aus verschiedenen Epochen finden Sie frei zugänglich in unserem Freilichtsteinemuseum.  Die Kristallhöhle Kubach ist auch eines der Informationszentren des 2010 eingerichteten Geoparks Westerwals-Lahn-Taunus.